Wie die Zeit vergeht

31.10.2016

Wenn man ein Fohlen kauft dann kauft man ja irgendwie ein Überraschungspaket. Man weiß nicht wie genau wie groß sie werden, wie sie sich vom Körperbau her entwickeln. Es dauert außerdem lange bevor man was tun kann damit.

Warum kauft man sich ein junges Pferd das man nicht reiten kann?

Das haben mich schon viele Leute gefragt. Sie verstehen es oft überhaupt nicht. Sie sagen: Auf einem Fohlen kann man nicht reiten und es dauert so lange bis man was tun kann damit. Ja das stimmt. Es erfordert eine Menge Geduld ein Fohlen aufzuziehen. Viele Tage, Monate und Jahre vergehen in denen man nichts tun kann. Obwohl stimmt das wirklich? Ich sehe das mittlerweile nicht mehr so. Ich kann eigentlich viel machen mit meinem Baby. Ich lege jetzt den wichtigen Grundstein für später! Ich zeige meinem Jungpferd dass der Umgang mit dem Menschen nicht bedrohlich ist, ich zeige ihm die Welt! Wir lernen uns gegenseitig Vertrauen zu schenken. Wir lernen gemeinsam durch dick und dünn zu gehen. Wir lernen miteinander umzugehen, loten unsere Grenzen aus. Ich denke dass ist ein Menge was ich mit meinem Jungpferd tun kann. Dies erfordert viel Geduld, Einfühlungsvermögen, Schweiß, Freude und auch manchmal etwas Ärger. Doch ich freue mich über jede Erfahrung die ich mache und bin mir auch nicht zu stolz Hilfe zu holen wenn ich sie benötige. Ich denke ich kann beim Anreiten sagen ich kenne mein Pferd. Ich weiß wie es tickt, ich kann ihm Vertrauen schenken und es vertraut mir. Ich denke das ist der beste Grundstein der für ein Reiterleben gelegt werden kann.

Mittlerweile habe ich Laser seit fast 2 Jahren. Sie war so ein Zwerg als sie angekommen ist. Man stellt ja schon Schätzungen an wie groß sie werden und vergleicht mit den anderen Jungpferden. Laser war eigentlich immer eine der Kleinsten in der Gruppe. Und da auch ihre Züchter gesagt hätten sie wären sich nicht sicher ob sie die 1,60 erreicht habe ich mir da eigentlich nie Hoffnungen gemacht dass sie sehr groß wird. Ich hab immer gesagt wenn sie 1,60 wird bin ich glücklich. Letzten Herbst ist sie dann auf einmal gewachsen wie Unkraut :-D. Und auch jetzt hat sie wieder angefangen kräftig anzuschieben. Ich bin mir mittlerweile eigentlich ziemlich sicher dass sie die 1,60 leicht erreicht und denke dass sie sogar größer werden wird. Laut Zigeunermaß sogar 1,66, 1,67. Naja ich bin gespannt. Etwas Zeit haben wir ja noch. In 6-7 Jahren werden wir es dann endgültig wissen. Derzeitiges Stockmass 1,55 hinten überbaut.